Ein Ausflug nach Pullmann City

16.08.201616:29
von Petra Gries

Wie schon in den vergangenen Jahren, bekamen wir, die Bewohner des „St. Joseph Kinder und Jugendhauses“, eine Einladung vom „Lions Club“ Eichsfeld, zu einem Ausflug.

Diesmal sollte es in den Harz zur Westernstadt „Pullmann City“ gehen.

Am 18. Juni war es endlich soweit. Voller Spannung machten wir uns auf den Weg nach Nordhausen, wo die historische „Harzer Schmalspurbahn“ auf uns und viele andere Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Einrichtungen im Eichsfeld wartete.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Mitglieder des „Lions Clubs“, setzte sich die Dampflok in Bewegung und wir fuhren einem abenteuerlichen Tag entgegen.

Bestens versorgt mit einem riesigen Lunchpaket, Getränken und jeder Menge guter Laune im Gepäck, kamen wir in der Westernstadt an.

Dort wurden wir in die Zeit der Indianer und Cowboys zurückversetzt.

Durch die vielen Vorführungen und Shows bekamen wir einen Eindruck vom Leben in der damaligen Zeit. Wir alle waren davon sehr beeindruckt.

Die gemeinsame Zeit verging wie im Flug. Am späten Nachmittag ging die Fahrt mit der Schmalspurbahn zurück.

Während der Rückfahrt bekamen wir „Eichsfelder Spezialitäten“. Glücklich, zufrieden und voller schöner Eindrücke fuhren wir zurück.

Danksagung

Sehr geehrte Mitglieder des "Lions Clubs",

herzlichen Dank für den gemeinsamen, wundervollen und abenteuerlichen Tag mit ihnen.

Wir werden diesen Tag noch lange in Erinnerung behalten.

Vielen Dank!

Zurück